Freitag, 30. Januar 2015

Schoko-Kürbis-Kuchen




(Originalrezept aus: Sweet Dreams, Oktober 2014, S. 18) 



Zutaten:
115ml Buttermilch
200g Hokkaido-Kürbis
2TL Vanillezucker
170g Butter
225g Zucker, braun
225g Zucker, weiß
3 Eier
1 Eigelb
180g Mehl
75g Kakao
2TL Backpulver
1TL Natron
1/2 TL Salz


Hokkaido-Kürbis in Würfel schneiden und mit wenig Wasser etwa 8 Minuten bei niedriger Temperatur garen. Das Wasser abschütten und den Kürbis mit dem Mixstab pürieren. Vanillezucker und Buttermilch zugeben und gut durchrühren.
Butter schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker (weiß und braun) zugeben. Die Eier und das Eigelb einrühren.
Mehl, Kakao, Salz, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermengen und Löffelweise im Wechsel mit dem Kürbispüree der Ei-Zuckermasse zugeben.Dabei ständig langsam weiter rühren.

Eine Gugelhupf-Form einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Dein Teig einfüllen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 40 Minuten backen.
Alternativ kann man den Kuchen auch in einer mit Backpapier ausgelegten Springform backen. Dann ändert sich unter Umständen die Backzeit. Stäbchenprobe!!
Nach dem Backen direkt aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Wenn man möchte, kann man den Kuchen nun waagrecht aufschneiden und mit Ganache oder einer anderen Creme Füllen (z.B. hier: mit Frischkäse-Sahne-Füllung) und anschließend mit Kuvertüre überziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen