Samstag, 28. März 2015

Osterhäschen

Zutaten (Cakepops): 
2 Eier
100g Zucker
1 Pck Vanillezucker
100 ml Kakao (trinkfertig)
100 ml Öl
140g Mehl
10g Backkakao
1 Pck Backpulver
1 EL Nutella
2 EL Frischkäse
150g Zartbitterkuverture

Zutaten (Pfoten):
100g Zartbitter Kuvertüre, fein gehackt
50g Heller Sirup (z.B. von Grafschafter)
1 Eiweiß
1 Spritzer Zitronensaft
200 - 250g Puderzucker

Außerdem: 
Mini-Meringue (oder alternativ Mini-Marshmallows)
200g Kokosflocken
Lebensmittelfarbe (grün)

Für die Pfoten der Hasen habe ich Modellierschokolade mit Royal Icing-Verzierung verwendet.
Zartbitterkuvertüre in einen Plastikbeutel geben, mit einem Clip verschließen und in 40°C warmes Wasser legen, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Dann gibt man den helen Sirup hinzu und knetet das ganze im verschlossenen Beutel gut durch, bis sich die Schokolade selbst vom Beutel ablöst. Gut verschlossen für einen Tag ruhen lassen. (Nicht im Kühlschrank!!)
 Am nächsten Tag kann man sich ein Stück der Modellierschokolade abbrechen, diese weich kneten und auf die gewünschte Dicke ausrollen. Dann kann man die Pfoten entweder ausstechen oder mit einem dünnen Messer ausschneiden.

Für das Royal Icing (Die rosa Verzierung der Pfoten) wird ein Eiweiß in eine Schüssel gegeben und mit einem Spritzer Zitronensaft aufgeschlagen. Nach und nach gesiebten Puderzucker zugeben und gut vermengen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Lebensmittelfarbe einfärben und in einen Spritzbeutel mit einer dünnen Spitze (etwa 0,5mm) einfüllen. Die Eiweißglasur wird nun vorsichtig auf die Schokolade-Pfoten gespritzt und mit einer sauberen Nadel eventuell noch etwas verteilt.











Für den Kuchenteig rührt man die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig auf, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat.
Unter Rühren wird das Öl und der Kakao langsam zugegeben.
Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und gut mit den restlichen Zutaten verrühren.

In eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und für 40 - 50 Minuten bei 160° Umluft backen. Stäbchenprobe!!

Der Kuchen muss nach dem Backen komplett auskühlen. Ist er ausgekühlt, krümelt man ihn fein in eine Schüssel,und vermischt ihn mit Frischkäse und Nutella. Mit Hilfe eines Esslöffels oder eines kleinen Eisportionierers kann man nun den Cakepop-Teig portionsweise entnehmen und mit den Händen grob in Kugeln rollen. Für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und im Anschluss alle Kugeln nochmals in den Händen rollen, damit sie schön rund werden.



Schokolade schmelzen, die Cakepops einzeln eintauchen und mit einer Gabel auf ein Stück Backpapier legen.
Bevor die Schokolade antrocknet, kann man Pfoten und Meringue oder ein Marshmallow als Schwänzchen befestigen.

Für das Gras habe ich Kokosflochen und grüne Gel-Lebensmittelfarbe in einen Zip-Beutel gegeben und alles gut durchgemischt, bis sich die Farbe verteilt hat.

Kokosflocken in eine Schüssel geben, etwa 5mm der Cakepops in geschmolzene Schokolade tauchen und anschließend in die Kokosflocken setzen. Die Häschen in Muffinförmchen setzen und eventuell ringsherum noch etwas mit Kokosflocken auffüllen.







Kommentare:

  1. Die sind ja unfassbar süß! (Zweideutig, ist klar...)


    Ich möchte dich einladen, bei meiner Linkparty "Ei Like" mitzumachen. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, lass dich inspirieren und werde Inspiration für andere... 

    (Bitte den Backlink zur Party nicht vergessen, manchmal spinnt auch das Programm und ich muss die Beiträge erst freischalten.)

    Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen
  2. Ich find das ist mal ne echt süße Idee ;-) Weiter so!!! Komm mich doch mal auf meinem Blog besuchen: eveskinderrezepte.blogspot.de

    AntwortenLöschen